Welpenforum G-Wurf / September 2015

Die Integration eines Hundewelpens in die menschliche Umgebung und seiner Vielfalt von Eindrücken ist eine hohe Herausforderung für Mensch und Tier.

Wir möchten mit diesem Forum den neuen Besitzern gegenseitig die Möglichkeit bieten, miteinander über diese Thema zu diskutieren und sich auszutauschen. Natürlich aber auch um sich gegenseitig zu ermuntern wenn es mal nicht so geklappt hat wie erwartet. Erfolgserlebnisse sollten aber auch gerne hier ausgetauscht werden.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Gundi (Montag, 28 September 2015 21:16)

    Hall ihr Lieben, wir hoffen euch geht es allen gut und ihr habt euch schon eingelebt :) Wir wollten doch mal neugierig fragen wie eure ersten Tage waren ! Unsere kleine Gundi hat wohl etwas von einem Gremlin und ner Schnappschildkröte abbekommen - hihi - Hat sich aber super eingelebt. Welpenschule macht sie streberhaft und hält uns hier gut bei Laune.

    Ganz liebe Grüße an alle da draußen aus Berlin
    Gundi, René und Jenni

  • #2

    George (Donnerstag, 01 Oktober 2015 11:25)

    Hallo liebe G Wurf Familie
    Ich glaube jetzt wird es etwas ruhiger bei uns,es war schon sehr anstrengend.
    George war extrem überdreht und gestresst,so dass er ganz viel gebissen hat.
    Wir haben viel versucht, aber irgendwie konnte diese kleine Fellnase wohl nicht anders.
    Ob Hosenbeine Strümpfe oder Finger, nichts war vor ihm sicher.
    Jetzt ist er sicherer und hat auch weniger Stress mit Geräuschen und unserem Stadtalltag.
    Seit zwei Tagen schläft er Nachts durch und wirkt sehr entspannt.
    George macht Sitz und Platz, und wir finden es großartig.
    Er hat weiterhin diesen Verführerblick und ist einfach klassse.

    Liebe Grüße und ganz viel Freude
    Mecky

  • #3

    Astrid (Samstag, 03 Oktober 2015 11:16)

    Hallo Ihr Lieben,

    das war bei uns ganz ähnlich - aber das ist ja auch kein Wunder, wenn plötzlich Mama, Papa, ruhige Umgebung und alles Vertraute weg ist! Da kann man ja nur jammern und kreischen:-)! Sally ist bei uns aber ganz schnell zum Terrorwichtel mutiert und hat alles fest in ihrer Pfote:-)! Das Kennel-Training hat ihr sehr geholfen, zur Ruhe zu kommen; auch wenn es immer noch manchmal schwer fällt. Sie ist ein kleiner Irrwisch und von allen unseren bisherigen Hunden am schnellsten in der Entwicklung. Couch zu hoch? Kein Problem, nehme ich halt das Bett, übe ein paar Tage daran und schon klappt es mit der Couch. Sie sieht das alles bei den großen Hunden, ärgert sich jeden Morgen, dass sie nur so langsam wächst - und macht das dann mit ihrem Willen wett:-)! Gsd haben wir professionelle "Hundehilfe", denn unsere Amy spielt hingebungsvoll "Ersatz-Aggy" und ist nicht zimperlich mit der Basiserziehung, wenn es nötig ist. In der Hundeschule ist Sally die kleine Streberin, erst recht, wo sie nur von riesigen Kolossen umgeben ist, u.a. ein Ridgeback und ein Großer Schweizer Sennenhund. Wir genießen die Zeit mit unserem Terrorwichtel sehr, denn wir schnell sind sie groß???

  • #4

    Sally (Samstag, 03 Oktober 2015 11:18)

    ... wer lesen kann, ist klar im Vorteil - ich habe jetzt erst gesehen, dass als Name der des Hundes eingegeben werden soll - und auch noch vergessen, viele Grüße zu hinterlassen!

    Also - alles Liebe für Euch mit Euren Fellnasen und bis bald
    Astrid & Frank mit den Zottelhunden und dem Terrorwichtel Sally

  • #5

    Gundi (Donnerstag, 08 Oktober 2015 14:46)

    Ich hab das Gefühl der Hund wächst im Schlaf um Meter. Mit der Stubenreinheit wird es immer besser , aber allein bleiben finden wir noch ultra uncool (wobei es ganz ganz langsam besser wird). Straße ist ihr absolut nix, Autos sind der Feind, auch mit Leckerchen oder kleinen Spielchen lässt sie sich nur für sek. ablenken. Bin da aber sehr zuversichtlich, wir haben ne ganz ganz tolle Hundeschule und die kleine ist der Oberstreber !! Letzte Woche 2 Aussies in den Schatten gestellt :D

    LG aus Berlin

  • #6

    GEOGE (Donnerstag, 08 Oktober 2015 22:21)

    Hallo ihr Lieben
    Ich habe mal eine Frage zum Futter.
    Georg bekommt jetzt 160-180g Futter,weil er zu dünn ist .
    Wie sieht es denn bei euren Welpen aus?
    liebe Grüße Mecky

  • #7

    Gundi (Samstag, 10 Oktober 2015 16:53)

    Hallo Mecky ;

    Gundi bekommt um die 180 - 200g und hat bisher 1,5 kg zugelegt. Wir sparen aber auch Futterzeiten aus und nehmen die für die Trainingszeit und wenn sie viel tobt, gibt es auch schon mal etwas mehr :)

    VIel Erfolg und LG
    Jenni

  • #8

    Goofi (Dienstag, 13 Oktober 2015 11:17)

    Hallo ihr Lieben,
    Goofi wächst auch täglich! Unglaublich, wie schnell die groß werden! Wie viel wiegen eure denn jetzt so?
    Autos findet Goofi auch noch sehr spannend (man kann erst weitergehen, wenn das Auto vorbei gefahren ist), aber zum Glück ist bei uns nicht so viel los, wobei wir auch schon kleine Ausflüge gemacht haben um ihn dran zu gewöhnen!
    Auch Kinder sind noch sehr aufregend (die sind so klein, schnell und laut- also haben sie Ähnlichkeit mit Goofi :D ), deshalb machen wir auch gleich nochmal einen Ausflug am Kindergarten vorbei!
    Sind eure auch noch alles am anknabbern? Besonders Schnürsenkel sind unwiederstehlich!

    Liebe Grüße,
    Johanna und Goofi

  • #9

    Gundi (Dienstag, 13 Oktober 2015 21:22)

    ...das letzte mal waren wir bei 6,5 kg Mittlerweile haben wir sicherlich die 7 erreicht :)
    Schnürsenkel interessieren Gundi null, dafür aber Schuhe ab und an, die Leine, der Stuhl, der Vorhang, Küchentücher (die klaut sie auch sehr gern wenn man mal ihre Pfützen wegwischt..)
    Ansonsten findet sie beißen in Hosen und Hände als das non Plus ultra Spiel. (Wohl bemerkt der Oberstreber in der Schule).
    Mit Kindern kommt sie eigentlich super klar, solange sie nicht wie wahnsinnige durch die Gegend springen .

    Liebe Grüße
    Jenni

  • #10

    Maya (Donnerstag, 15 Oktober 2015 21:47)

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hoffe euch geht's allen gut. Maya wächst auch unglaublich schnell und hat heute unglaubliche 7,7 kg auf die Waage gebracht.
    Autos, Straßen und viele Leute machen ihr eigentlich nichts aus.. ist ja aber auch normal hier in der Stadt kennt sie es nicht anders. Aber es wird immer noch fleißig in alles reingebissen.. in Menschen nur ganz vorsichtig, die sind voll empfindlich :D Aber grad auf der Straße hebt sie viel (Müll) auf, wobei das auch langsam besser wird. Tempos sind einfach zu verlockend und die lassen zur Zeit ziemlich viele Menschen einfach liegen -.-

    Liebe Grüße
    Johann & Elisabeth

  • #11

    Sally (Samstag, 17 Oktober 2015 12:34)

    Hallo Ihr Lieben,

    Sally lässt es weiterhin ganz gemächlich angehen mit dem Zunehmen, was aber absolut in Ordnung ist. Sie war ja ohnehin die Leichteste von allen und wird es wohl auch bleiben:-)! Wir nehmen ca. 500 g pro Woche zu, derzeit hat sie 6,7 kg, ist aber total wohlproportioniert dabei. Die Tierärztin war beim Impfen am Donnerstag jedenfalls voll zufrieden!

    Das Anknabbern hält sich in Grenzen, weil wir wirklich Unmengen an Spielzeug, insbesondere Rinderohren, Kauwurzeln und Geweihstücke überall rumliegen haben. Kommt das Stuhlbein dem Haifischmaul zu nahe (oder umgekehrt), bieten wir ihr sofort eine Alternative an und gut ist´s.

    Geräusche trainieren wir fleißig. Sie braucht dann immer ihre "Guckzeit", um sie zu orientieren, bei der nächsten Wiederholung ist es dann aber okay. Gestern waren wir mal kurz im Baumarkt, da blieb sie lieber auf dem Arm!

    Stubenrein... na ja. Das Leben scheint viel zu aufregend, als dass man das immer unter Kontrolle halten kann! Aber wozu gibt es Zewa? Dafür lernt sie alles übrige so toll, dass wir halt einfach noch ein bisschen länger wischen. Autofahren klappt im Großen und Ganzen, aber manchmal ist sie noch unruhig, besonders bei Kurvenfahrten.

    Aber alles in allem ist die Lady der Oberknaller und hat hier schon alles fest in der Pfote! Ganz liebe Grüße an Euch alle!

    Astrid & Frank mit allen Fellnasen

  • #12

    Gundi (Sonntag, 25 Oktober 2015 13:03)

    Hallo zusammen :)
    wir hoffen euch geht es gut. Mal ne Frage, melden sich eure kleinen bei euch wenn sie raus müssen ? Oder seht ihr das nur am Suchen (bei Gundi hat das eine Reaktionszeit von 2sek -.-) ?! Vielleicht auch einen Trick wie man ihnen das "melden" angewöhnen könnte ?
    Sie lernt so viel und schnell aber das will sie irgendwie nicht lernen. So schlimm ist es ja nicht, es passiert eigentlich nur noch wenn sie aufgeregt ist, sonst schafft sie es immer raus und auf Kommando können wir auch schon nen Platz suchen etc. :)

    Ansonsten macht sie sich prima.Schule läuft grandios und sie ist ein kleiner Vorzeigehund + Streber. Vor der Straße hat sie immer noch Angst, trotz Neugier. Wie läuft es bei euch ? :-)

    Ganz liebe Grüße
    Jenni + René und Gundi

  • #13

    Maya (Sonntag, 25 Oktober 2015 18:31)

    Hi Jenni,

    Also Maya meldet sich seid Anfang letzter Woche.. Wir haben auch schon ewig drauf gewartet, aber irgendwann macht es wohl Klick bei den Kleinen und dann machen sie lieber draußen..
    Sie läuft jetzt immer zur Tür und setzt sich dort demonstrativ hin.
    Ein paar Tropfen Freudenpipi, wenn wir morgens aufwachen oder Heim kommen, passieren ab und an auch noch mal, aber sind ja auch noch klein.. :D

    Einfach so weiter machen lange dauert es bei Gundi bestimmt auch nicht mehr:)

    Viele Grüße
    Johann, Elisabeth & Maya

  • #14

    Gundi (Freitag, 06 November 2015 11:09)

    Hi zusammen,

    wir wollten doch mal von unserem "Problem" berichten. Also melden hält sie immer noch nicht für nötig ABER dafür ist sie trotzdem so ziemlich Stubenrein. 5 Std aushalten - Gar kein Problem mehr für die Maus (Aussetzer passieren mal *g*).
    Alleine bleiben finden wa immer noch blöde und wir denken das wir der Rudelführer sind - sie ist echt ausdauernd und hartnäckig haha.
    Euch geht es hoffentlich allen gut :)

    Ganz viele liebe Grüße aus Berlin
    Jenni+René und Gundi

  • #15

    Nori (Montag, 21 Dezember 2015 16:12)

    Hallo ihr lieben,
    Bisher haben wir uns noch garnicht im Forum gemeldet. Nori geht es gut, und sie hört (meistens) sehr gut. Stubenrein ist sie auch, und sie meldet sich grundsätzlich. Es gibt auf dem Markt auch klingeln, die man an der Tür Hängen kann, wir haben diese besorgt als sie noch sehr klein war und da wurden die nur angebellt. Da sie aber erwachsener wird wollten wir das nochmal ausprobieren, weil so lernen hunde zu kommunizieren was sie wollen. Wir können nähmlich nicht immer ein Wuff vom anderen unterscheiden, also können die poochiebells evtl. Helfen. Auch ein Tipp für euch, falls das mit dem Signal noch nicht ganz funktioniert. :)

    Nori hat auch leider schon ein paar Tierarztbesuche hinter sich...Wörmer einmal, und eine verstopfte Analdrüse das 2. Mal. Aufgefallen ist es durch ein ehem, Fischiger Geruch von hinten und ein langschleifen des Hinterns am Boden. Der Arzt hat dann alles erledigt und das haben wohl ganz viele Hunde, die teilweise 1-2 mal im Monat zum ausquetschen kommen. Aber mal ehrlich, wer hat alle 2 Wochen Zeit Lust und Geld die Drüsen auszuleeren? Eine Bekante von uns mit viel Hundeerfahrung hat uns dann Knochen (roh) empfohlen. Dies funktioniert ganz gut bisher. Der Kot wird weniger und härter. Nori hat sich auch oft gejuckt, hatte durchfall und nicht viel zugenommen trotz Heißhunger, das wir ebenfalls die Ernährung gewechselt haben. Wir haben uns für Barfen für Faule entschieden. Erst waren wir gegen dieses Konzept, auch wegen tierärztliche Hinweise dagegen, haben aber einen einfachen und gesunden Weg gefunden. Nori liebt es bisher und es scheint ihr auch gut zu tun. Vorher hatte sie alles, wirklich alles im Mund genommen, auch fast mit leichter Aggression, und jetzt ist sie viel entspannter. Wenn ihr auch in diesem Bereich Probleme oder Fragen habt, gibt Bescheid!

    Hmm was noch, ach ja das alleine bleiben. Ich habe einen ständigen Schatten. Wir haben jetzt viel geübt 2-3 stunden alleine zu sein, aber es ist doof. Kann man ja auch versehen, es ist für die unnatürlich, aber ich denke das wird schon bald in Ordnung sein.

    Plus Punkt in Sachen Entwicklung ist das wir auch angefangen haben ohne leine gassizugehen. Sie geht zwar schon mal vor oder bleibt ein Stückchen zurück, aber kommt immer gut mit. Das wurde uns empfohlen, so früh wie möglich damit anzufangen, um die Bindung zu stärken. Klar an Straße und Co. Nicht aber in ruhigen Gegenden klappt das Super.

    Nori wiegt jetzt fast 11,5 kg, wo steht ihr so mit eurem?

    Im Januar fangen wir auch Junghundekurs an, da wir umgezogen sind hatten wir die letzten Wochen noch im welpenkurs mitmachen können, die kleinen 15 Wochen alten gegen die 21 Wochen alte Nori. Sie hatte bisher die Hosen an, wird zeit auch mal ein anderes Niveau kennenzulernen! :D

    Lieben Gruß an alle!
    Anne mit Nori

  • #16

    Gundi (Donnerstag, 31 Dezember 2015 13:26)

    Hallo Anne :-)
    Das mit den Drüsen kenn ich von unserem Großen. Ging aber flott wieder weg.
    Gundi meldet sich schon in dem sie jammert und sich vor die Tür setzt, zumindest dann wenn wir unten bei meinen Eltern sind oder bei Renés Mama. Zuhause meldet sie sich nur wenn sie mal Groß muss :-/ Aber das wird schon noch (jetzt isses auch echt unheimlich draußen).

    Allein bleiben klappt bei uns so überhaupt nicht. Ich denke die braucht dafür einfach etwas mehr Zeit, was auch ok ist. Wir können sie ja einglück in den "Kindergarten" bringen :-D

    Gundi wiegt jetzt auch schon ihre 12kg.

    Auf dem Feld läuft sie nur mit der Schleppleine (ohne Mensch dran) und hört schon recht zuverlässig auf den Rückruf (Pfeife oder Umorientierung + Ankerwort). Im Wald ist die Ablenkung noch zu groß, da halten wir die Leine dann fest.
    Bälle ,Spielzeug etc bringt sie zuverlässig aus Entfernung in die Hand zurück :-)

    Wir sind schon mitten im Junghundkurs und Gundi bekommt immer Sonderaufgaben, weil sie das meiste schon kann *grins*.
    (Trickdogging und Scent Hurdle Race machen wir auch schon mit ihr)

    Ach und was ich euch allen noch empfehlen wollte : http://www.lotteundanna.de/

    Mega tolles Spielzeug, Dummies, Knochen zum knabbern und qualitativ hochwertige Leckerchen. Wir können an Spielzeug echt schon ne menge empfehlen, da der kleinen schnell mal Langweilig wird.

    Und für die "faulen" BARFER ^^ kann ich Fleischeslust empfehlen. Gundi verträgt das sehr sehr gut (gemischt mit TroFu) und die Qualität stimmt. Es gibt auch "Meat&Treat" kleine schnittfeste Würstchen fürs Training - Madam liebt sie!!!!!

    Ihr Lieben, wir wünschen euch allen einen Guten Rutsch, stressfrei und ruhig für die Hunde :-) Und wir hoffen das wir uns bald mal wieder sehen können zum toben und spielen.

    LG
    Jenni und Gundi

  • #17

    Marita (Freitag, 01 Januar 2016 22:44)

    Hallo ihr Lieben, ich lese gerade, dass eure Hunde schon einmal Probleme mit der Analdrüsen haben. Dass ihr barft ist total gut, denn bei dieser Fütterung wird der Kot so hart, dass er beim Ausscheiden das Entleeren der Drüse unterstützt. Wir barfen unsere Hunde, Chester und Bonnie, auch und wir sind rundum zufrieden mit deren Gesundheit. Da wir auch den Faulbarfern gehören geben wir Komplettbarf von Happy Pets. Dieses gibt es in fünf verschiedenen Sorten im 500-Gramm-Rollen und ist gefroren sodass man dieses gut in grossen Mengen lagern kann. Und, auch nicht zu verachten, die Preise sind total ok. Bei Interesse schaut einmal hier: www.happypets-much.de.

    Liebe Grüße
    Marita

  • #18

    Sally (Mittwoch, 02 März 2016 18:25)

    Hallo Ihr Lieben,

    Sally geht es super gut, was ich von Euren Fellnasen auch hoffe. Wir sind voll in der Pubertät und ihre "Kreativität" kennt gerade keine Grenzen.Aber alles im Rahmen bzw. wir kommen gut damit klar.

    Was mich interessieren würde, ist wie groß und schwer Eure Hunde jetzt so sind? Wir haben heute wieder gewogen - sie wiegt aktuell (02.03.) 14,9 kg und ist ungefähr 46 cm groß. Sie ist eher zart und befindet sich damit auf jeden Fall in der "Toller-Norm".

    Und bei Euch so? Ich hoffe, wir sehen uns alle beim Welpentreff:-)!

    Liebe Grüße
    Astrid

  • #19

    Gundi (Mittwoch, 02 März 2016 22:19)

    Huhu :)

    Pubertät - Unterschreibe ich dir sofort!! Kreativität on Maß.
    Stand 02.03.2016 : 16,2kg bei ca 40cm (Sie hat viiiieeeel Fell ^^)

    Wir sind auf jedenfall zum Welpentreff da und freuen uns schon mega auf euch :)

    Liebe Grüße
    Jenni

  • #20

    Nori (Dienstag, 15 März 2016 21:01)

    Nori ist wie Sally auch 46 cm. Wiegen tut sie ein bisschen weniger aber immernoch normal und ganz gesund und agil. Sie ist auch eher zart und klein geblieben, was wir am Anfang nicht gedacht haben, aber da kann ja noch was in den nächsten Monaten kommen. Oder auch nicht, jedenfalls ist sie eigentlich ganz lieb nur momentan wie eure voll im Teenager Modus :)

    Wir sind beim Treffen leider nicht dabei, sind auf einer Hochzeit und über Himmelfahrt findet leider gerade alles statt. Wir bedauern es sehr! Hoffen aber auf eine 2. Runde treffen und sind gerne beim nächsten Mal dabei. Hätten uns gefreut alle wieder zu sehen, wir wünschen allen viel Spaß!!! Lieben Gruß, Sven Anne und Nori

  • #21

    Gundi (Freitag, 22 Juli 2016 18:06)

    Hallo liebe Geschwister,

    Happy Birthday an euch alle :) Ich hoffe eure Menschen haben euch auch reich beschenkt und es gab so nen richtig tollen Knochen !!

    Ich schicke euch nen dicken Schmatzer !!
    Ganz liebe Grüße Eure Gundi und Menschen