Neues von Maya (geb. am 22.07.15) Seite 2

14 Mai 2018

Liebe Astrid, lieber Andreas

 

Nach längerer Zeit wollten wir uns mal wieder bei euch melden und von Maya berichten. Maya geht es prima. Sie ist ein super lieber Hund, auch zu Fremden ist sie meistens sehr nett. Sie beherrscht alle wichtigen Grundkommandos aus dem FF und dazu auch ein paar besonders coole Tricks um auch den letzten Zweifler um den Finger zu wickeln.

 

Das macht sie besonders gerne, bis sie merkt wie die andere Person tickt und ehe man sich versieht, muss man sich fragen wer hier wen im Griff hat (vor allem wenn sie mal zu Besuch bei jemandem ist). Bei uns haben diese Machtkämpfe durch eine konsequente Erziehung deutlich abgenommen, aber hier und da versucht sie auch bei uns ihren Dickkopf durchzusetzen und dann muss man besonders konsequent sein. Besonders schön ist es jedoch, wenn man draußen von anderen Hundebesitzern angesprochen wird, was für ein gut erzogener Hund das doch sei.

 

 

Ansonsten ist sie in der Wohnung ein tiefenentspannter Hund, der viel schläft und sehr viel kuschelt (entweder mit uns, oder mit ihrem Kuscheltier, das sie schon als Welpe hatte). Sobald sie aber draußen ist, kennt sie ihre Grenzen nicht und würde bis zum Umfallen spielen und vor allem apportieren. Da kann es im Sommer schon mal passieren, dass sie sich auf dem Heimweg einen schattigen Fleck auf dem Gehweg sucht, sich wie ein Frosch auf den Bauch legt und nicht weiter gehen will… Mit anderen Hunden kommt sie meist gut klar, außer sie hat keine Lust auf den Hund weil sie lieber Fußball oder Frisbee spielen will, dann kann sie auch mal zickig werden. Insgesamt konnten wir aber schon einige Gasthunde bei uns aufnehmen und Maya hat sie alle gerne bei uns zu Hause aufgenommen. Anbei noch ein paar Bilder, unter anderem beim Hundeschwimmen letztes Jahr im Frankfurter Schwimmbad, das war ein echtes Highlight für sie.

 

Viele Grüße

 

Johann & Elisabeth

 

27 April 2016

Hallo ihr Lieben,

wir hoffen euch geht es gut! Wir sind immer noch super glücklich mit Maya. 
Das wichtigste zuerst: Wir kommen natürlich auch zum Welpentreffen! Es gab nur ein bisschen Planungsschwierigkeiten mit der Arbeit etc, aber wir kommen und sind auch schon super gespannt wie sie auf ihre Family reagieren wird.
Der Hund kommt nicht auf die Couch
Der Hund kommt nicht auf die Couch
Ich seh hier keinen Hund auf der Couch
Ich seh hier keinen Hund auf der Couch

Ansonsten kommt die Pubertät bei Maya zwar manchmal durch, aber dass sie ihren Charakter entwickelt ist ja auch gewollt. Im Großen und Ganzen können wir uns nicht beschweren. 
Die Hasenjagd ist mittlerweile auch nicht mehr so interessant, denn Maya ist ein totaler Fußballjunkie! Johann übrigens auch :D 
In der Stadt macht sie sich auch super, egal ob Auto, Zug, U-Bahn oder auch gern mal der Frankfurt Hauptbahnhof am Sonntag Abend.. wir können uns immer auf sie verlassen, wenn es drauf ankommt und das macht den Alltag mit ihr wirklich unkompliziert.
Ansonsten ist sie ein kleiner Wirbelwind und würde am liebsten mit jedem Hund durch die Wiesen rennen. Wasser fand sie auch schon immer toll und da kommen ihr die zwei Seen und die 1000 Pfützen auf unserer täglichen Runde sehr entgegen. Sie findet wirklich jedes noch so kleine Wasserloch und in das wird sich dann auch promt reingelegt, als wäre es schon Hochsommer.. 
Geschwommen ist sie allerdings noch nicht.. ist aber wohl nur eine Frage der Zeit :D
Fussballfan
Fussballfan
Maya bei der Arbeit
Maya bei der Arbeit
So gross geworden
So gross geworden

Wir freuen uns sehr euch bald wiederzusehen :)
Liebe Grüße
Johann, Liz und Maya

10 Januar 2016

Download
Neues von Maya
Maya Film 1.mp4
MP3 Audio Datei 70.3 MB

Liebe Astrid,

lieber Andreas,
Wir hoffen ihr hattet schöne Feiertage und seid gut ins neue Jahr gekommen.
Vielen Dank für eure Karte, wir haben uns sehr gefreut.
Maya entwickelt sich prächtig, sie bringt stolze 15kg auf die Waage und geht schon als richtiger Hund durch.
Der Alltag mit klappt super. Sie kann lange allein bleiben und lässt sich draußen super abrufen, sodass sie viel frei laufen kann.
Apportieren liebt sie sehr und auch wenn sie mal mit Anderen unterwegs ist hört sie super und benimmt sich sehr gut. So hat sie hier in Frankfurt jeden um den Finger gewickelt.
Stubenrein ist sie schon seid Oktober und Silvester hat sie auch super überstanden. Wir haben mit ihr schon am Tag zuvor geübt, sodass sie sich über jeden Knall gefreut hat, weil es dann Futter/Leckerli gab.
Wir sind viel an einem See unterwegs und da zeigt sich ihre Begeisterung für Wasser. Wir müssen manchmal ganz schön aufpassen, dass sie nicht in den See hüpft. Ist vielleicht etwas kalt jetzt im Winter. Sie versucht dann halt in jeder Pfütze, die sie finden kann, zu schwimmen.
Aber duschen ist ihr eine willkommene Alternative jetzt im Winter.
Sie verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden und fordert fast jeden zum Spielen auf, meistens leider erfolglos, aber in der Welpenschule gibt es genug Kumpels.
Vögel und Hasen findet sie zur Zeit sehr interessant, aber spätestens mit der Pfeife lässt sie sich dann doch abrufen. Da sind wir echt froh drum, wir können uns schon auf sie verlassen. Toitoitoi.
Wenn's um's apportieren geht merkt man eindeutig die Verwandtschaft zu Urmel. Sie würde den ganzen Tag nichts anderes tun, wenn man sie lässt. Selbst in der Wohnung bringt sie uns nach Aufforderung auch unbekannte Gegenstände die runtergefallen sind. Außerdem sucht sie sehr gerne und kann ihre Nase schon sehr gut einsetzen. Da zeigt sich auch ihr starker Wille/Dickkopf, denn wenn sie etwas sucht will sie es unbedingt allein finden und kommt nur im Notfall zu uns, damit wir ihr helfen.
Einzig das "Bei Fuß" laufen ist soo langweilig, das sie es immer nur ein paar Schritte machen will. Links/Rechts Wechsel auf Kommando funktionieren gut, aber es gibt dann doch einfach viel zu viel spannende Dinge auf dem Gehweg die sie unbedingt selbst erkunden muss. 
Wenigstens gibt sie Dinge auch auf Kommando sehr gut wieder raus. Das war vor allem an Silvester/Neujahr hilfreich.
Beim Pferd waren wir auch vor ein paar Wochen zum ersten Mal und das fand sie auch ganz spannend. Zwar ganz schön groß, aber nach einem gemeinsamen Spaziergang ist Maya nun auch ein Pferdefan.
Maya ist ein ganz schöner Morgenmuffel und schläft am liebsten bis Mittags. Dann wird apportiert und durch den Wald/über die Wiese gerannt, um anschließend wieder zu schlafen bis es in Bett geht.. zum schlafen.
Wir sind sehr glücklich und zufrieden mit Maya und sie scheint auch zufrieden mit uns zu sein.
Viele Grüße an Mama Aggy und Papa Urmel! Wir freuen uns schon sehr auf das Welpentreffen.
Johann, Elisabeth & May