Neues von Wanda Seite 1

10 Oktober 2013

Liebe Astrid, lieber Andreas,
moin aus Hamburg,
wir hoffen, dass es Euch gut geht und das Ihr eine schöne Zeit mit Euren Hunden habt. Ich möchte mich heute mal mit einer besonderen Frage an Euch wenden; vor einiger Zeit schickte ich einen kurzen Bericht über Wanda zu Euch und berichtete darin von Wandas Hautproblemen- die hat sie leider immer noch und wir wissen mittlerweile, dass es eine Autoimunschwäche ihres Körpers gegen "was auch immer" ist. Bis heute wurde es leider nicht herausgefunden. Wanda hatte keine Ungeziefer (Flöhe, Milben, Zecken) und auch keinen Pilz.
Die schlimmste Zeit haben wir jetzt hinter uns, sie sieht wieder aus wie ein Hund und nicht wie ein blutig gerupftes Huhn. Es geht ihr sehr gut. Da das was sie hat/ hatte jederzeit wieder aufbrechen kann meine Frage hierzu; wisst ihr von anderen Hunden aus Wandas Wurf/ aus den Geschwisterwürfen mit ähnlichen Symptomen? Was war es und was haben die evtl gemacht? Astrid, hast Du evtl eine Trockenfutterempfehlung für uns; ein Trockenfutter ohnen Getreide und Zusatzstoffe (alles Dinge, die wir ausschließen müssen). Wanda bekommt jetzt ein sehr "reines" Nassfutter- das ist ja aber nichts richtiges für die Zähne und sie nagt sehr viel Stöckchen. Barfen (als Nassfutter) geht für uns übrigens gar nicht.
Wir haben in diesem Jahr sehr viel Geld in Wandas Gesundheit investiert und sind über jede kleine Anregung dankbar.
Grüße aus Hamburg von
Christa, Thies, Friedrich und Wanda

Das ist eindeutig mein Ball!!!
Das ist eindeutig mein Ball!!!

23 Juli 2013

Liebe Astrid, lieber Andreas,

 

jetzt haben wir es verpasst, die Garantie ist abgelaufen, am 22.07.2011 haben wir Wanda bei Euch abgeholt und nach Ablauf der Garantie müssen wir sie wohl endgültig behalten. Na gut…

Jetzt aber mal im Ernst, während ich das hier schreibe schiebt der für uns wohl tollste Hund der Welt seine Nase unter meinen Arm und will gestreichelt werden. Wanda war gerade in der Alster schwimmen, die einzige Möglichkeit für sie sich bei dieser unglaublichen Hitze abzukühlen.

Wanda geht es sehr gut, mittlerweile hat sie den Hundeführerschein gemacht und hält ohne Ansage an der Ampel, wenn wir über die Straße gehen wollen an.

Kurz bevor wir im Juni in den Urlaub gefahren sind ist Wanda krank geworden. Sie hatte eine Allergie gegen irgendetwas, das sie sich wohl beim Schwimmen eingefangen hat. Wanda hat sich unglaublich gekratzt und geleckt, hatte teilweise sogar blutende Stellen. Das war anstrengend, sowohl für die arme Wanda als auch für uns. Leider war diese Allergie auch langwierig, wir mussten sie regelmäßig duschen und sie durfte nicht ins Wasser. Das fand sie natürlich eher doof. Na jetzt ist ja alles wieder gut, Wandas Stellen sind fast alle wieder gut verheilt und sie ist ganz die Alte.

Das war es erst einmal zu uns.

 

Liebe Grüße aus Hamburg von Wanda, Christa, Thies und Friedrich.

Seid ihr bald fertig, ich will jetzt los (Foto aus unserem Urlaub in Rieseby).
Seid ihr bald fertig, ich will jetzt los (Foto aus unserem Urlaub in Rieseby).
Man sind die wieder lahm.
Man sind die wieder lahm.
Die Schlei und ich, toll
Die Schlei und ich, toll

03 Januar 2013

Liebe Familie Thimm,
 
auch wir wünschen Euch ein spannendes und ereignisreiches Jahr 2013 mit ganz viel Glück, Gesundheit, netten Nachbarn und ausgeglichenen Hunden. So entspannt wie auf dem Foto war Wanda auch als mit der Knallerei los ging. Sie war eher verwundert, weil sie nicht mit raus durfte sondern mit Thies in der Wohnung bleiben musste. Sehr süße Hundebabys habt ihr mit dem E- Wurf wieder in die Hände anderer Menschen gegeben. Wir verfolgen Eure Seite immer mit Spannung.
Wanda geht es sehr gut, ein toller Familienhund, sehr gehorsam und auch wenn man es ihr vielleicht nicht ansieht mit einem sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt und hoher  Wachsamkeit ihrem  Rudel gegenüber ausgestattet.
Das macht sich besonders jetzt, in den dunklen Abendstunden, bemerkbar.
 
Euch eine schöne Zeit weiterhin und liebe Grüße von
Wanda, Christa, Thies und Friedrich aus Hamburg.

17 Juli 2012

Liebe Astrid, lieber Andreas,
auch Wanda freut sich über die Geburten ihrer Cousins und ihrer Coucine! Was für süße kleine Kerlchen!!! Wir hoffen, dass sie ihren späteren "Eltern" genauso viel Freude machen, wie Wanda uns. Wir haben gerade einen großartigen Urlaub in Dänemark hinter uns. Wanda hat die weiten des Meeres kennen gelernt und ist ein Stück mit uns geschwomnmen. Das Wetter war eher durchwachsen (so wie hier auch :-( ) aber hundetechnisch genau richtig. Wir hatten alle viel Spaß. Danke an alle für die tollen Fotos vom Junghundetreffen des C- Wurf. Da war ja mächtig was los.
Wuff aus dem gerade sehr verregneten Hamburg von Wanda und Familie.

5 Juni 2012

Liebe Astrid, lieber Andreas,

hier nun auch mal wieder ein paar Zeilen von Wanda.
Wie Ihr hoffentlich auf den Bildern sehen könnt geht es Wanda sehr gut und sie ist ein bildschöner Hund. Wir sind sehr glücklich mit ihr- und Wanda glaube ich auch mit uns. Friedrich und Wanda sind eine Einheit, spielen und toben miteinander und lieben sich sehr. Wanda hat einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt wenn es um den "Menschenwelpen" geht. Sie ist immer noch sehr verschmust und kuschelt gerne. Wanda liebt es, wenn Thies ihre Leckerlies im Garten bei uns oder im Park versteckt- sie findet sie alle. Sie hat einen sehr ausgeprägten Drang alles richtig zu machen und ist sehr gehorsam- was es uns im Umgang mit ihr sehr leicht macht.  Wanda liebt es aber auch sich mit ihrem Rudel zu "prügeln"- wir haben alle viel Spaß. Ihre erste Läufigkeit hat sie gut überstanden und dabei einige Hundeherzen gebrochen. Wir können leider nicht zum Welpentreffen kommen. In Hamburg fangen am 21.06. die Sommerferien an und wir fahren am 23.06. mit zwei Kindern, zwei Hunden und einem befreundeten Pärchen nach Dänemark in ein Häuschen mit großem Naturgrundstück ganz dicht am Wasser. (Was will ein Hundeherz mehr).
Trotzdem allen anderen ganz viel Spaß und auf ein anderes Mal. Liebe Grüße von Wanda und Co.

04 Januar 2012

Liebe Goldentolling- Eltern,

Wanda und ihr Rudel senden Euch "Happy New Year" und wünschen Euch ein spannendes und ereignisreiches 2012. Wanda geht es sehr gut und auch die Festtage hat sie gut überstanden. Im Vergleich zu unserer alten Hündin hat sie den Silvesterabend sehr entspannt verbracht. Sie fand das Knallen nicht toll aber richtig Angst hatte sie auch nicht. Wanda hört sehr gut. Sie reagiert auch  auf Handzeichen und ist mittlerweile auch ohne Leine an der Straße sicher unterwegs. Sie hat einen sehr ausgeprägten Jagdinstinkt und würde zu gerne hinter den Alsterschwänen und Gänsen hinterher jagen. Man sieht ihr an, dass es sie hier sehr anstrengt, zu gehorchen. Macht sie aber (mit kleinen Ausreißern) sehr gut. Auf dem Foto ist sie genau 7 Monate und 13 Tage alt.
Liebe Grüße von Wanda und Familie aus Hamburg.

Wanda 7 Monate, 13 Tage
Wanda 7 Monate, 13 Tage

22. Oktober 2011

Wanda im Wasser
Wanda im Wasser

Hallo Zusammen,
nun mal wieder Nachricht von Wanda!
Nachdem Wanda einen echt fiesen Zwingerhusten (für den uns zwei Wochen Hunde- Kontakt- Verbot auferlegt wurden, was richtig anstrengend war) und den Stich einer Biene über dem Auge (nach dem sie zwei Tage aussah wie einer der Klitschkos nach einem zähen Kampf) gut überstanden hat, kann sie sich wieder auf das wesentliche ihres Hundelebens konzentrieren: uns viel Freude machen, meistens sehr gut zu hören, Tempotaschentuch- Packungen zu klauen und zu zerlegen und sich geschickt an Tauben heran zu pirschen. Einen Urlaub an der Nordseeküste verbunden mit einer (eher unfreiwilligen) Wattwanderung hat sie auch schon erlebt und das Spielen im Wasser für sich entdeckt. Wanda ist ein Profi im Umgang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie begleitet unser Leben auf Schritt und Tritt, kann aber auch schon sehr gut einige Zeit alleine zuhause bleiben, ohne Schaden anzurichten. Wandas Lieblingsplatz ist unser roter "Fat- boy" Sitzsack, auf dem sie gerne liegt.
Sie ist mittlerweile sehr viel selbstbwußter geworden  und verteidigt ihren Stock im Park erfolgreich gegenüber anderen Hunden. Wie Ihr also hört geht es uns gut- den Rest sagen die Bilder.
Liebe Grüße aus dem herbstlich, sonnigen Hamburg von Wanda und Co.

18 August 2011

Hallo Astrid, hallo Andreas,


heute mal wieder Nachricht von unserer kleinen Schönheit. Wanda ist ein überaus agiler und gelehriger Hund. Jeder Tag mit ihr macht uns unglaublich viel Spaß. Sie hört sehr gut auf ihren Namen, kann die Kommandos "Sitz", "Platz", "Sitz" und "Bleib". Sie wartet, wenn sie von draußen rein kommt (meistens) an der Küchentür,  bis ihre Pfoten sauber gemacht werden. Das alles ohnen Hundeschule. Aber sie macht es uns auch sehr leicht. Mittlerweile wiegt sie 8100 Gramm, ist lang und schlank und bricht die Herzen der Nachbarn und Menschen, denen wir begegnen.

Heute hat sie die zweite Impfung hinter sich gebracht und ihre Wolfskrallen wurden geschnitten. Wanda wird auch anderen Hunden gegenüber immer mutiger, geht neugierig auf sie zu und spielt ganz toll, "wenn die Chemie stimmt". Weiterhin ist sie immer noch sehr kuschelig und verschmust. Sie braucht viel Nähe und Körperkontakt. Zu Friedrich ist sie sehr lieb und hört sogar manchmal auf ihn. Sie weiß, dass seine Stofftiere ein "No go" sind- versucht aber immer wieder eins zu klauen. Danke für diesen wirklich tollen Hund, ohne den wir nicht mehr sein wollen. Astrid, danke auch noch mal für den Tip mit dem Reis im Futter. Wanda ist jetzt immer satt und zufriedener.

Herzliche Grüße aus Hamburg F, W, C und T

31 Juli 2011

Wanda
Wanda

Liebe Astrid, lieber Andreas,


heute melde ich mich mal von meinem neuen Rudel.

Am Anfang war ich ja ein bisschen schüchtern und habe auch ein wenig gejammert, aber jetzt weiß ich , dass ich, auch wenn ich mal keinen aus meinem Rudel sehe, nur den Raum verlassen muss und schon finde ich wieder jemanden. Die haben hier doch tatsächlich geglaubt, dass ich in meinem Körbchen im Flur schlafe- ich schlafe natürlich im Körbchen des Rudels. Es gibt hier noch zwei Körbchen, eins vom Welpen Friedrich, da liege ich, wenn er abends ins Bett geht und noch liest oder vorgelesen bekommt und eins von Christa und Thies- da schlafe ich in der Nacht. Die sind hier ganz schön stolz, dass ich die Nacht durchschlafe und nicht in die Wohnung mache- das ist doch wohl selbstverständlich.

Tagsüber liege ich oft bei Thies im kleinen Arbeitszimmer zu seinen Füßen. Da gibt es ein ganz tolles Fell für mich. Ich gehe auch gerne raus, in den Garten und in den nahen Park. Hier habe ich schon viele Hunde getroffen (ich habe aber manchmal noch Angst, wenn die so schnell angeflitzt kommen und auf einmal vor mir stehen). Hier gibt es tatsächlich einen Hund ohne Schnauze und ohne Schwanz (Emma, englische Bulldogge) unglaublich, oder? Die ist ganz nett, aber ich finde sie schon sehr komisch. Bei der Tierärztin war ich auch schon- die fand mich ganz toll und hat gesagt, dass ich sehr gut aussehe. Die hat sich auch Eure Internetseite angeguckt und war ganz begeistert.

Mein Tag ist ganz spannend, ich spiel viel, schlafe viel und übe. Ich kann schon Sitz und weiß was "Nein" heißt. An der Leine gehe ich auch schon gut,. Die Autos machen mir allerdings manchmal Angst und dann will ich, dass mein Rudel mich beschützt und tröstet. Das machen die ganz toll. Jeder, der mich sieht, findet mich süß ;-). Ich sende noch mal ein paar Bilder mit, damit Ihr einen Eindruck von mir und meinem neuen Rudel bekommt. Wuff aus Hamburg von Wanda

23 Juli 2011

Nachricht von "Ein Hund namens Wanda..."
Trotz Stau und zäh fließendem Verkehr hatten wir eine ganz entspannte Fahrt von Wohnste nach Hamburg. Wanda hat auf meinem oder Friedrichs Schoß gesessen und sehr interessiert aus dem Fenster geguckt. Zuhause angekommen haben wir sie in ihr Körbchen gesetzt, von dem aus sie aber schon nach sehr kurzer Zeit ihre neue Umgebung erforscht hat. Sie wirkte dabei sehr neugierig und interessiert. Auch im Garten hat sie ihren "coolen" Forscherdrang erst abgelegt, als ein Hubschrauber über unser Haus flog. Sie suchte dann fluchtartig die Nähe ihrer "Zweibeiner". Obwohl wir ihr zwei Mal etwas zu fressen angeboten hatten, hat sie gestern abend nichts mehr gefressen. Die Aufregung war wohl zu groß. Den Abend hat sie auf dem Teppich im Wohnzimmer, auf dem Thies lag und gelesen hatte, dicht an ihn gekuschelt, schlafend verbracht.Die Nacht mit ihr war relativ ruhig. Gegen 6.00 Uhr hat Wanda die Nachtruhe allerdings für beendet erklärt, draußen ihr Geschäft erledigt, gefressen und gelauert, was denn wohl passiert. Nach einer ausgiebigen Spielrunde und viel Kuscheln ist sie wieder schlafen gegangen (wir auch). Wie ihr lesen könnt, alles in allem entspannt und normal. Danke für die tolle CD und den Film, den Friedrich gestern abend noch als "Endlosschleife" angeguckt hat. Die Bilder  sind wirklich sehr anrührend.
Liebe Grüße aus Hamburg und bis bald
Christa, Thies und Friedrich