Hündin Cassiopeia (Carry), geb. 24.05.11, 21:57 Uhr, 546 gr

26 Februar 2014

Wir wollten nur mal wieder einen kleinen Gruß schicken, und fragen, wie es Euch denn so geht.

Alles Liebe

26 Mai 2013

Liebe Mami, liebe Astrid und lieber Andreas.

Ich bin jetzt schon groß und da ist mir aufgefallen, dass Euch meine Menschen schon ewig nicht mehr berichtet haben, wie es mir geht. Das ist nicht nett. Deshalb schreibe ich Euch jetzt selber.

Es geht mir gut und ich fühle mich sehr wohl hier. Die Katzen sind gar nicht mehr so angsteinflößend. Nur an ihren Futternapf traue ich mich immer noch nicht wirklich. Den verteidigen sie nämlich vehement

Ich bin auch eine Katze
Ich bin auch eine Katze

Dabei muss ich hier soooo dolle Hunger leiden. Mein Napf ist bestimmt zu klein, der ist immer sofort leer.

Aber die Menschen lachen mich aus, wenn ich ihnen mit Kulleraugen erkläre, dass die Portionen nicht ausreichen. Und da sogar die - sonst sehr nette- Tierärztin gegen mich ist, und meint, ich sei mit meinen 23kg topfit, bleiben die beiden knallhart.

Und im Bett schlafen darf ich auch nicht. Aber manchmal schaffe ich es klammheimlich unter Herrchens Decke zu kriechen, und wenn ich mich still verhalte merkt er es erst in der Früh oder wenn eine Katze mich verpetzt.

 Ob das jemand merkt
Ob das jemand merkt

Da ich wissen muss, was in der Welt passiert, reisen wir viel.

Ein Bad in der Ostsee
Ein Bad in der Ostsee

Ich liebe Autofahren und nehme meine Menschen überall mit hin.

Kein Wasser zu kalt für mich
Kein Wasser zu kalt für mich

Neulich hat es Frauchen doch tatsächlich gewagt, ohne mich zu baden. Und das bei den winterlichen Temperaturen.  Da hab ich ihr aber gezeigt, dass das gar nicht geht und bin zu ihr in die Badewanne gesprungen. Ich hab dann nach Melisse gerochen, und hab Schaum in die Augen gekriegt. Aber nach dem Abduschen haben sie mich fest in ein großes Handtuch eingewickelt und geschmust. Damit wollten sie wohl wieder lieb Hund bei mir machen, schließlich haben sie mich erst laut ausgelacht.

Da war ich noch klein und niedlich
Da war ich noch klein und niedlich

Gerade sind wir aus dem Urlaub zurückgekommen. Zehn Tage mit dem Camper unterwegs.

Der Rucksack ist so schwer
Der Rucksack ist so schwer

Ich hatte gehört, Menschen zahlen teures Geld für Fango und Massage, also wollte ich nett sein und habe jede Gelegenheit genutzt, mich im Moor zu wälzen.

Moorbad
Moorbad

Aber die Menschen fanden, vor der Massage müsse ich erst abgeduscht werden. Das konnte ich nicht ganz verstehen, ich hab doch so lecker gerochen.

Dreckspatz
Dreckspatz

Aber ich bin ja ein lieber Hund und geh mich auch immer waschen, wenn es von mir verlangt wird.

Weil sich der Nachbar beschwert hat, daß ich immer in seinem Teich plansche, hab ich mein eigenes Planschbecken bekommen
Weil sich der Nachbar beschwert hat, daß ich immer in seinem Teich plansche, hab ich mein eigenes Planschbecken bekommen

Die beiden erzählen sonst noch, dass ich ein verwöhntes Biest bin, aber eigentlich hab ich das nicht verdient.

Kneippkur
Kneippkur

Ich bin einfach großartig.

Die meisten Bilder von mir zeigen mich nass, das ist aber sehr repräsentativ….

Frühsport
Frühsport

Der Winter war aber auch nicht schlecht.

 Ich liebe Schnee
Ich liebe Schnee

Ich hoffe, es geht Euch allen gut.

Liebe Grüße

Cassiopeia

17 Oktober 2011

Liebe Astrid

Lieber Andreas
 
Ich hoffe, es geht Euch gut und Ihr habt nicht gedacht, der Erdboden hätte mich verschluckt, ich habe lange nichts von mir hören lassen.
 
Ich bin gerade von einer langen Reise quer durch Europa zurückgekommen. Jetzt bekommt Ihr endlich auch die schon lang versprochenen Bilder von mir.
 
Ich bin ein frecher kleiner liebevoller Hund, der meiner Familie auch viel Freude bringt, genauso wie manchmal sie auch zur Verzweiflung.


Der Grund „gehorsam" klappt prima, nur wenn ich völlig überdreht bin, ist das mit dem Kommen so eine Sache. Aber ich mache sitzt und platzt und gebe Pfötchen und komme und laufe und natürlich holt ich auch den Ball.


Mein Lieblingsspielzeug habe ich einem anderen Hund "geklaut" und da bin ich unendlich stolz drauf. (Denn der war größer!)

Auch ein anderes Kuscheltier wurde mir schon geschenkt, weil ich mit meinen  gaaanz grossen Augen so betteln kann.

Abends nehem ich es nun immer mit ins Bett.


In unserem Urlaub war ich immer mit dabei, meine Transportbox hat fast den ganzen Camper ausgefüllt. Ich bin mit in die Berge gegangen, resp. habe mich tragen lassen. Ich bin in verschiedenen Meeren schwimmen gegangen, in x Seen unterwegs. Ich habe Kühe getrieben, mehr oder minder erfolgreich. Ich bin Kajak gefahren und Bergbahn. Ich bin Zug gefahren und Fähre. Unterwegs sind mir Menschen und Hunde aller Art und Grösse begegnet, und allen gegenüber war ich absolut aufgeschlossen.

Jetzt hat mich der Alltag wieder, wärend andere arbeiten, liege ich unterm Tisch und schlafe.

Wenn ich mal nichts ausgefressen habe, denke ich das meine Familie sehr froh ist, dass ihr mich zu ihnen gelassen habt.

Liebe Grüsse

24 Juli 2011

Heute ist Carry (5700gr) zu ihrer neuen Familie umgezogen.

Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute, viel Spaß und Freude für die Zukunft.

16 Juli 2011

Carry
Carry
Carry
Carry
Carry
Carry

06 Juli 2011 / Dritte Wurmkur

Carry
Carry
Carry
Carry

28 Juni 2011

Carry
Carry
Carry
Carry
Carry
Carry

21 Juni 2011

Download
Carry Zweite Wurmkur 21 Juni.wmv
Windows Media Video Format 3.7 MB
Carry
Carry
Carry
Carry

14 Juni 2011

Carry 1675 gr
Carry 1675 gr
Carry
Carry

07 Juni 2011 Erste Wurmkur

Download
Carry 1 Wurmkur.wmv
Windows Media Video Format 4.5 MB

05 Juni 2011

Carry 1220 gr
Carry 1220 gr
Carry
Carry

04 Juni 2011

Carry 1110 gr
Carry 1110 gr

31 Mai 2011

Carry 900 gr
Carry 900 gr

27 Mai 2011

Carry 640 gr
Carry 640 gr

25 Mai 2011

Carry
Carry